Kinderstuhl JUNIÖR

Mit seinen Eigenschaften empfiehlt sich der JUNIÖR für den institutionellen Einsatz: Er ist standhaft, schlagfest, stapelbar, leicht zu reinigen, kinderleicht und vor allem ein ergonomischer Sitzzauberer.

Die Stimmen aus der Praxis sprechen für sich:

Durch die Sitzform sitzen die Kinder gerne auf dem Stuhl und auch bewegungsaktive Kinder sitzen friedlich und ruhig längere Zeit. Sogar wir Erwachsenen sitzen bei der Kleingruppenarbeit nicht mehr auf extra Stühlen sondern gerne auf dem JUNIÖR.“, so die Leiterin eines Kindergartens.

Auf dem JUNIÖR sitzen Vorschulkinder genauso gern und bequem wie die Großen aus der vierten Klasse. Die Stühle sind leicht, robust und stapelbar.“, so eine Schulleiterin. Deren Kolleginnen ergänzen: „Bei der Stillarbeit sind die Stühle schnell verteilt. Ein Holzbrett dient als Schreibunterlage.“ Und auch für den Sitzkreis sind die standfesten Stühle mit der niedrigen Sitzfläche ideal, denn „die Kinder können den Oberkörper frei bewegen – ohne kippeln und Füße wackeln! Das fördert die Konzentration.“

Gestalter Günter Beltzig ist ein waschechter Praktiker mit langjähriger Erfahrung und so verwundert es nicht, dass diese Wort von ihm stammen:

Stühle muss man mit dem Hintern und nicht mit dem Kopf beurteilen.“

Wir nehmen Günter Belzig beim Wort und beraten Sie gerne unverbindlich oder zu einer unterhaltsamen Sitzprobe in unseren Ausstellungsräumen oder auch gerne bei Ihnen. Wir freuen uns auf Sie!

Bitte lassen Sie uns für unsere Vorbereitung wissen, ob Sie kommen.

Ein kurzer Anruf unter Tel. 09825 / 5707 genügt.

 

JUNIÖR Aktion:

der Aktionszeitraum ist vom 01.02.2013 – 15.03.2012.
Der Aktionspreis bezieht sich nur auf den Orangenen JUNIÖR 49 Euro inkl Mwst.
Alle anderen JUNIÖR erhalten Sie zu 84 Euro zzg. Mwst.
Lieferung frei Haus!

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>